Sparkassen Mountainbike Festival vom 28. bis 30. März 2014

Es liegt noch nicht all zu lange zurück, dass die Hanns-Martin-Schleyer-Halle bis zum Rand mit rund 2000 Kubikmetern Lehmerde gefüllt war. Nun soll die mit 4000 Quadratmetern größte Veranstaltungshalle Süddeutschlands mit Naturboden befüllt werden. Anlass dafür ist das Sparkassen Mountainbike Festival vom 28. bis 30. März 2014.

Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle bietet dem ADAC Supercross Stuttgart seit nunmehr 31 Jahren optimale Bedingungen. Das wissen auch die Verantwortlichen des Sparkassen Mountainbike Festivals. Die in.Stuttgart Veranstaltungegesellschaft, Partner des ADAC Württemberg in Sachen Supercross, hat in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam mit dem Württembergischen Radsportverband, Paul Lange & Co. und der Münchner Sportmarketing- und Kommunikationsagentur rasoulution das Konzept für das Großevent erarbeitet. Dabei ließen sich die Organisatoren nicht lumpen und haben eine Programmauswahl auf die Beine gestellt, die nicht nur Mountainbikefans gefallen dürfte.

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Jugend und bietet verschiedene Rennen im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia und Schülermeisterschaften der Radsportverbände in Baden-Württemberg. Zudem wird am ersten Veranstaltungstag die Qualifikation für den „Hall of Dirt“, einem Mountainbike Freeride Contest, ausgetragen. An diesem Tag ist der Eintritt frei.

An Samstag und Sonntag dürfen sich die Zuschauer dann auf diverse Cross Country Rennen, wie den Eliminator Sprint, freuen. Hierbei treten jeweils vier Biker bzw. Bikerinnen in erbitterten Races gegen einander an. Seit der Wettbewerb als fester Bestandteil in die Internationale MTB-Bundesliga integriert wurde, fuhren die Piloten nur Outdoor. Dass nun erstmalig auch Indoor gefahren wird, ist bereits ein Alleinstellungsmerkmal. Doch die Veranstalter setzen noch einen drauf. Die insgesamt 1,2 Kilometer lange Strecke verläuft nicht nur unter dem Hallendach der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, sondern führt über das Plateau und die Treppenanlage der Benzstraße schließlich wieder zurück in den Innenraum. Den spektakulären Höhepunkt des Wochenendes stellt das Dirtjump Finale am Sonntagabend dar.

Abseits der Rennstrecke geht es, pünktlich zum Beginn der Radsaison, auf den Präsentations- und Ausstellungsflächen rund um das Thema Zweirad und Mountainbike. Wer sich diesen Knaller nicht entgehen lassen will, sollte sich zeitnah seine Tickets sichern. Tickets sowie weitere Informationen gibt es unter www.sparkassen-mountainbike-festival.de .